Logopädische Praxis - Alexandra Nattmann

Nora HändeAphasie

Eine Aphasie ist der Verlust der Sprache in unterschiedlichem Ausmaß. Eine Aphasie entsteht, wenn das Sprachzentrum, das bei den meisten Menschen in der linken Gehirnhälfte liegt, beschädigt wird.

Mögliche Ursachen:

  • Schlaganfall
  • entzündliche Erkrankungen des Gehirns (Meningitis oder Encephalitis)
  • Verletzungen der linken Gehirnhälfte durch Unfälle
  • Schädigung durch Alkohol
  • andere Abbauprozesse des Gehirns

Welche Sprachstörungen gibt es?

Störungen im Bereich:
  • der Wortfindung
  • des Sprechens
  • des Lesens
  • des Schreibens
  • der Lautbildung
  • des Satzbaus
  • des Sprachverständnisses
Bei einem Patienten können sowohl nur eine als auch mehrere der genannten Störungen auftreten. Häufig zeigen sich auch weitere Funktionsstörungen wie Sehstörungen, Gedächtnisstörungen, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen und Lähmungen an Armen und Beinen. Die intellektuellen Leistungen sind unabhängig von der Schwere der Sprachstörungen, d.h. auch Patienten mit einer schweren Aphasie können über eine normale Intelligenz verfügen.

Welche Hilfen bieten wir Logopädinnen an?

Wir führen eine genaue Diagnose anhand von standardisierten Tests durch. Danach erstellen wir einen Therapieverlaufsplan.

Mögliche Bereiche der Aphasiebehandlung:

  • Stimulierung von Lautäußerungen (vor allem zu Beginn der Erkrankung)
  • visuelle Stimulation mit Hilfe von Rhythmen, Musik und akzentuiertem Sprechen
  • Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten durch systematische Arbeit in den Bereichen der Lautbildung, der Grammatik, des Wortschatzes und der Wortbedeutung
  • Sollte eine lautsprachliche Kommunikation nicht mehr möglich sein, bieten wir dem Patienten Angebote zur unterstützen Kommunikation an:
  • Mimik
  • Gestik / Pantomime
  • Erarbeitung eines individuellen Kommunikationsbuches
  • Einsatz von Piktogrammen (kleine Bildkarten / Symbole)

Die Einbeziehung realer Kommunikationssituationen ("In-Vivo") ist dabei integraler Bestandteil der Therapie, sie findet häufig in Form von Gruppentherapie statt (siehe Zusatzangebot Aphasiegruppe Schramberg). Die Angehörigenberatung spielt in der logopädischen Therapie eine entscheidende Rolle, wobei die Angehörigen auch direkt in die Therapie einbezogen werden.

Aphasiegruppe in Schramberg

Aphasiegruppe SchrambergMöchten Sie Kontakt haben zu anderen Betroffenen und ihren Angehörigen,
um mit ihnen Erfahrungen und Informationen auszutauschen?

Dann sind Sie herzlich eingeladen zur: Aphasiegruppe.

Weitere Informationen finden sie hier: Zusatzangebot Aphasiegruppe Schramberg 

Danke für ihre Empfehlung

social facebook social google social xing

AGZ GbR

Alpirsbacher-Gesundheits-Zentrum
Bahnhofstraße 21
72275 Alpirsbach

Telefon / Fax / Mail

Fon 0 74 44 / 9 56 14 - 10
Fax 0 74 44 / 9 56 14 - 19
info@agz-info.de