Physiotherapie, Prävention, Rehabilitation

Frühzeitig eingesetzt, kann die Physiotherapie auch zur Vorbeugung vorhersehbarer Störungen
dienen, die durch Überbelastung und ungünstigem Verhalten verursacht werden.
Physiotherapeuten verfügen über eine Vielzahl an Untersuchungs- Behandlungstechniken, die es ihnen ermöglichen , die funktionelle Problematik und die momentane Belastbarkeit eines Patienten zu erfassen. So kann der Physiotherapeut die Behandlung individuell den Bedürfnissen und Fähigkeiten, jedes einzelnen, anpassen.Massage
Die Medizinische Rehabilitation hat das Ziel, durch Leistungen die gefährdete oder bereits geminderte Erwerbsfähigkeit des Betroffenen wesentlich zu bessern oder wiederherzustellen, zumindest aber eine Verschlechterung abzuwenden. Weiterhin können sich die physiotherapeutischen Leistungen darauf ausrichten, Behinderungen oder Pflegebedürftigkeit abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, auszugleichen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern.

Indikationen für Verordnungen, um unsere Therapie in Anspruch nehmen zu dürfen sind:
In der Orthopädie

  • Operativ oder konservativ versorgte knöcherne Verletzungen am Bewegungsapparat
  • alle Formen konservativ behandelter Gelenkverletzungen und –Schäden,
  • Sehnen-, Bänder- und Muskelverletzungen, degenerative und akute Knorpelschäden
  • alle Formen operativ behandelter Gelenkverletzungen
  • Alle Formen der Wirbelsäulenverletzungen- und Schäden
  • Polytraumatische Verletzungen
  • Veränderungen am Bewegungsapparat durch Halteschäden, Fehlformen, muskuläre Dysbalancen
  • prothetische Gelenkersatz, wie Schulterprothesen, knieendoprothesen, Hüftendoprothesen
  • Operationen am Skelettsystem
  • Amputationen
  • Bandscheibenoperationen
  • Neurochirurgische Operationen

In der Neurolgie

  • Hirndurchblutungsstörungen (z.B. Schlaganfall)
  • Schädel-Hirntrauma (einschl. hypoxischer Hirnschäden)
  • Zustand nach Gehirn- und Wirbelsäulen operationen
  • Bandscheiben-, Rückenmarks- und periphere Nervenschädigungen
  • Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems einschließlich Multipler Sklerose
  • Bewegungsstörungen, z.B. Parkinson, Muskelerkrankungen, Dystonien
  • alle anderen akuten, degenerativen Erkrankungen des zentralen, peripheren Nervensystems

Danke für ihre Empfehlung

social facebook social google social xing

AGZ GbR

Alpirsbacher-Gesundheits-Zentrum
Bahnhofstraße 21
72275 Alpirsbach

Telefon / Fax / Mail

Fon 0 74 44 / 9 56 14 - 10
Fax 0 74 44 / 9 56 14 - 19
info@agz-info.de